Autocross Gonars/Italien

Mario Hackl
Mario Hackl

Mario Hackl

Ein nervenraubendes Wochenende, der Österreichischen Autocross Staatsmeisterschaft ist zu Ende. Nach P1 im Zeittraining, mussten wir das Auto im ersten Vorlauf wegen Zündproblemen abstellen, im Semifinale riss die Pechsträhne nach einem Abflug von der Strecke nicht ab.
Dank meinem tollen Team haben wir das Auto fürs Finale doch noch fahrbereit hinbekommen.
Von P5 aus konnten wir das Rennen dann doch als erstes beenden.
Danke an alle die mich so unterstützt haben!