Historische Meister kommt aus Schenkenfelden

Herzliche Gratulation zum Historic Rallye Cup Meister Div. II der OSK!

 

Nach langjähriger Pause, nahm sich das Rallye Team Fragner/Stütz heuer vor, die gesamte ARC zu fahren.
Den Auftakt der ARC, der Schneerosen Rallye, beendeten wir auf dem 2 Platz.
Bei der Braustadt Burg Rallye kreuzte ein Rapsfeld die Ideallinie, trotz dieses Ausrittes belegtet wir Platz 2 in der Klasse.
Bei der Hirter Kärnten Rallye, fehlte es unserem Mazda Bergauf an Leistung und Bergab an Bremsen und Mut. Dennoch reichte es für den 4. Rang.
Aufgrund von Nachwuchses, musste Stefanie den Overall vorzeitig in den Schrank hängen und Gerhard holte sich Jürgen Pilz auf den "heißen Stuhl".
Bei der Ersten gemeinsamen Rallye, der Perger Mühlstein Rallye, belegten wir den 3. Platz in unserer Klasse, obwohl auf SP1 die hydraulischen Handremse nach einem Abzweig 5Km lang hängen blieb.
Die Niederbayern Rallye ist zwar mit ihren schnellen Prüfungen nicht für den Mazda geeignet, dennoch konnten wir den 2.Platz in unserer Klasse einfahren.
Da Gerhard Schotter liebt, war die Herbstrallye Dobersberg ein schöner Abschluss der Saison. Nach dem Ausfall unserer größten Rivalen Göttlicher und Königseder beendeten wir die Rallye mit einem Klassensieg.
Da es, so wie in jedem Sport, auch im Rallyesport schlechte Verlierer gibt, glaubte ein Team uns bei der AMF (OSK) zu unrecht, anschwärzen zu müssen. Da wir ihrer Meinung nach die gesamte Saison mit "falschen" Reifen gefahren sind. Die AMF (OSK) interessierte sich jedoch nicht für ihre beschwerde. Auf unsere Anfrage bei Pirelli, uns nicht dreieckige grüne Reifen produzieren können, kam leider keine Antwort. So müssen wir auch 2017 mit schwarzen runden Reifen fahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0