Zwettl Rallye - Die Stimmen

Markus Oßberger / Viktoria Kiesenhofer

Das Rallyeteam The Osskies war am 13. und 14. Mai bei dem ARC-Lauf der 2.Braunstadt-Burg Rallye Zwettl für den MSC-Schenkenfelden erfolgreich unterwegs. Das Team, bestehend aus Fahrer Markus Oßberger und seiner Tochter als Beifahrerin Viktoria Kiesenhofer, räumte den 3. Platz in der Klasse der historischen Fahrzeuge ab. Home of Motorsport unterstütze das Team tatkräftig und machten einen perfekten Job beim Service.
 
Rallyeteam The Osskies war mit einem Audi Coupé auf den 8 sehr tollen und selektiven Sonderprüfungen unterwegs. Das Auto machte ihnen am Anfang der Rallye leider Probleme, da es nicht einwandfrei lief. Zum Glück konnten die Mechaniker von Home of Motorsport, unter der Führung von Andreas Pirklbauer, in Zusammenarbeit mit dem Fahrer  den Fehler finden und auch beheben.
 
Markus Oßberger und Viktoria Kiesenhofer sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und freuen sich schon auf die nächste gemeinsame Rallye. Das Team möchte sich bei ihren Sponsoren und Helfern herzlichst bedanken, da ohne sie diese Rallye nicht möglich gewesen wäre.


Thomas Pyringer / Horst Höllwirth

Wir haben bei der ersten Prüfung gleich einen guten Speed gefunden, den wir eigentlich dann kontrolliert bis ins Ziel beibehalten konnten.
Nach der 5. Gesamtzeit auf Prüfung 3 wussten wir, dass unsere Richtung stimmt. Da eine Plazierungsverbesserung ohne hohes Risiko nicht möglich war, konzentrierten wir uns auf die Absicherung unseres, bis dahin, 6. Gesamtplatzes.
Nach einem unnötigen Dreher auf Sp 5, gleich nach dem Start, der uns sicher 10 - 15 Sekunden gekostet hat, wurde es richtig eng. Zu unserem Glück hatte auch unser direkter Konkurrent, das Rallyteam Stockinger, einen Dreher so dass wir noch 7 sek. Vorsprung retten konnten.
Auf Sp 7 erledigte sich, durch den Ausfall des Stockinger Mazdas, der Kampf gegen die Sekunden. Danach verwalteten wir den Vorsprung auf unseren nächsten Verfolger.
Durch den Ausfall von Gerald Riegler erbten wir sogar den 5. Gesamtrang. Sp 8 hatten wir noch einen kleinen Verbremser der aber von außen schlimmer aussah als er eigentlich war.

Ansonsten fuhren wir sicher nach Zwettl zur Zielrampe.

Das Auto wurde nach der Siegerehrung ohne einen Kratzer verladen und wird jetzt für die Hirterrallye vorbereitet.


Gerhard Fragner / Stefanie Stütz

Es war wieder eine super Rallye.
Anfangs hatten wir große Befürchtung das es in Strömen Regnen wird aber das Wetter spielte ganzen Tag mit und wir hatten immer eine gute Reifen Wahl.

Wir freuen uns sehr über den 2. Platz in der Klasse der Historischen und den 1. Platz bei den Beifahrer Junioren.

Wir sind mit den Ergebniss sehr zufrieden und freuen uns auf die nächste Rallye in Kärnten mit der tollen Unterstützung von Home of Motorsport.

 

Danke


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Obm. Rudolf Scherb (Dienstag, 17 Mai 2016 18:35)

    Ganz Super !!! Allen herzlichen Glückwunsch zu diesen grandiosen Erfolgen. Ich hoffe wir können beim nächsten Clubabend am Freitag den 27, Mai im GH Kaar mit vielen von euch darauf anstoßen.
    Nochmals Glückwunsch und weiterhin Allen viel Spaß und Erfolg für die nächsten Rennen.