Saisonstart AutoCross - Hollabrunn 2016

Hannes Schwarz

 

Das Renn Wochenende (Autocrash) in Hollabrunn lief nach gutem Start doch nicht bis zum schluss so wie geplant! Startete heuer das erste mal in der Klasse Tourenwagen bis 4000ccm. Im Zeittraining erreichte ich den 6. Platz von 13 Startern und fuhr im ersten Vorlauf auf den 5ten Platz vor! Im Semifinale wurde das Auto leider durch Fremdverschulden technisch stark beschädigt und landete nach den Reparaturen am Auto leider statt dem Finale im Spital!

Vielen Dank an alle, die mich so unterstützt haben!!


Bernd Birngruber

 

Nach einem Jahr Pause wurde das Subarugerät wieder aus dem Keller geholt, um zum Auftaktlauf der Autocrosssaison 2016 nach Hollabrunn zu fahren.
Im Zeittraining hatte ich noch meine liebe Not mich wieder an das Fahrzeug und an die neu angelegte Stecke in Hollabrunn (übrigends finde ich sehr gelungen) zu gewöhnen. Es wurde der fünfte Startplatz, d.h. 2. Startreihe, herausgefahren.


Ein guter Start im ersten Lauf brachte mich einen Platz nach vor. Wir ersten Vier fuhren aufgefädelt die ersten 2 Runden. Plötzlich verspürte ich nach der Startkurve, dass heißes Kühlwasser in meinen Fahrgastraum drang. Ich fuhr sofort rechts ran und verließ mein Fahrzeug fluchtartig, um den heißen Wasser zu entkommen. Ich habe mir dabei eine paar kleine Brandblasen am linken Unterarm zugezogen. Am Fahrzeug entstand keinerlei Schaden, es ist lediglich ein Schlauch vom Kühler gerutscht, der wieder montiert wurde.
Ich fuhr mich im Semifinallauf vom letzten Startplatz nach gutem Start und relativ guter Fahrt auf den 4. Rang vor. Allmählich passte ich mich wieder meinem Gerät und der neuen Strecke an.
Finale - guter Start - vor auf den dritten Rang hinter Kehrer und Scheuchenplug. Danach fuhren wir drei sechs hintereinander aufgefädelte Runden auf gutem Autocrossniveau. Kehrer fiel leider in der vorletzten Runde durch technisches Gebrechen an seinem Gerät aus und so überquerte ich als toller Zweiter die Ziellinie.
Das Team war für den ersten Auftritt nach der Pause wieder sehr zufrieden. Das Subarugerät machte bis auf den Kühlerschlauch keine Metzchen. Es muss gesagt werden, dass es in meiner Karriere noch nie vorgekommen ist, dass der Wagenheber den ganzen Tag im Bus verblieben ist!!!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0