Mitterteich + Fuglau

Ein kilometerreiches Wochenende liegt hinter Christoph Kerscher.

Am Freitag  ging es von Tirol aus in Richtung Schenkenfelden zu unserem Clubabend. Von dort aus ging es weiter zur Sachsen Quad Offroad Challenge nach Mitterteich (Deutschland). Hier startete Christoph am Samstag bei einem 1 Stunden Sprint. Das Ziel bei diesem Rennen war Kondition steigern und ohne Pause durchzuhalten. Dies ist ihm auf der anspruchsvollen Enduro / Motorcross Strecke gut gelungen.

Er sichert sich Platz 6 in seiner Klasse.


Doch das war noch lange nicht alles an diesem Wochenende!

Direkt von der Rennstrecke ging es weiter ins ca. 500 km weit entfernte Fuglau (Nö).
Dort fand am Sonntag der 3te ÖMSV Staatsmeisterschaftslauf statt.
 
Im Vorlauf noch am ersten Platz vor Kevin Modl und Karl Heinz Matzinger, musste er diesen im Semifinale und Finale an Karl Heinz Matzinger abgeben.

Fazit des Wochenendes: ein 2. Platz am Nordring und ein 6. Platz in Mitterteich, gesamt 1750 Kilometer auf der Strecke.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0