Jänner Rallye Bericht von Martin Desl/Sabrina Gimpl

@ DFP Event Foto - Daniel Fleischanderl
@ DFP Event Foto - Daniel Fleischanderl

Die Jännerrallye  fing für Sabrina und mich sehr turbulent an.

Wir hatten durch den massiven Schneefall in der Nacht zuvor im Fahrerlager ganz schön viel Chaos und Anspannung.

Vorzelte waren auf die Autos  gedrückt worden und die Stimmung war etwas gestresst.

 

Doch dann ging es endlich zum Shakedown und wir waren voll motiviert bis genau nach 50 m Fahrt und der Benzindruck war wie vom Erdboden verschluckt!

Kein Saft keine Musi ;-)

 

Aber das Problem war schnell gelöst dank unserer Crew und wir konnten gleich eine Top Zeit auf dem Trölsberg markieren:    1,27 !   Baumschlager: 1,25

Auf der 1 SP liefen wir leider auf Christian Mitterlehner auf, der die falsche Reifenwahl getroffen hatte und uns leider lange nicht gesehen hat und wir gondelten zu dritt durchs Ziel mit Simon Wagner im Gepäck.

 

Doch bei der Jänner Rallye fällt die Entscheidung immer erst am 2 Tag und es ging mit voller Motivation weiter.

 

In Liebenau  hatten wir gleich 2, in Unterweißenbach, Gutau und Königswiesen je 1 heftigen Ausrutscher wobei auch die Windschutzscheibe und in Königswiesen  eineinhalb Minuten drauf gingen und somit auch der 3 Platz in der Gruppe H in weite Ferne gerückt ist.

Auf der Bühne im Regrouping, mit Genehmigung der Rennleitung wurde gleich die Scheibe getauscht.

 

Wir konnten wirklich einige sehr gute Zeiten fahren und die Rallye in vollen Zügen durch die herrliche Winterlandschaft  genießen.

 

Auf der letzten SP im Aisttal kamen wir noch auf  9 Sekunden an den wirklich sensationell fahrenden Stürmer Horstl heran und es war der tolle 4 Platz in der Gruppe H  und 6 Platz National und der 11 Platz Gesamt in der Tasche worüber wir und unsere Sponsoren  wirklich SEHR glücklich waren.

Denn das Ziel war das Ziel!

 

Herzlichen Danke an unsere Gönner und Sponsoren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0